Die achte Woche

... und letzte Woche hier bei uns, verging eigentlich viel zu schnell. Die letzten gemeinsamen Tage verbringen wir etwas wehmütig bei den Kleinen, kuscheln und spielen viel mit ihnen und genießen noch, sie bei uns zu haben, ihnen beim Erforschen und Entdecken zuzuschauen.

Sie wachsen jetzt sehr schnell, spielen auch schon untereinander viel wilder und forscher, wissen schon ganz genau, was das Scheppern der Hundenäpfe in der Küche bedeutet und kommen schon schnell angelaufen bei Doppelpfiff oder wenn man sie ruft.

Jeder ist zu einer eigenen Persönlichkeit mit seinem individuellen Temperament und Charakter herangereift. Alle gehen an Neues neugierig und selbstsicher heran.

Es ist schön zu sehen, wie sich alle binnen kurzer Zeit entwickelt haben. Etwas wehmütig blicken wir zurück, ist doch die Welpenaufzuchtzeit so schnell verflogen und der Tag des Abschiednehmens rückt unweigerlich näher. Auch wenn wir wissen, dass wir uns sehr viel Mühe geben, beim Aussuchen der Menschen, die dann später unseren Zwergen ein Zuhause geben und wir überzeugt sind, wirklich liebevolle Plätze gefunden zu haben, so fällt uns der Moment, wo wir die  Kleinen ziehen lassen müssen, nicht leicht. Wir müssen sie gehen lassen, aber wir haben den kleinen Trost, dass wir ihnen die bestmögliche Basis für ihr späteres Leben mitgegeben haben. Liebevoll bei uns in der Familie und im Rudel aufgezogen und umsorgt, mit vielen Dingen, Geräuschen und Neuem konfrontiert, gehen die Kleinen selbstbewusst und ohne Angst mit "ihren" Menschen nach Hause. Sie lernen schnell, haben wir gehört, sie sind selbstsicher und positiv allem Neuen gegenüber, wurde uns gesagt. Wir sind stolz. Es scheint, als haben wir vieles richtig gemacht.

Macht's gut, ihr lieben Schokobären, wir wünschen euch ein langes, schönes Leben im Kreise eurer neuen Familien!

**NEWS**NEWS**

Unseren nächsten Wurf planen wir für den Winter 2018/19.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© maelas-labradors, Pamela Wagner-Baumgartner