Die erste Woche

Die Zeit des Kennelernens. Jene Woche, die extrem schnell vergeht und die immer für alle, die Hündinnen und uns sehr anstrengend ist.

Da dies Dini's erster Wurf ist, muss sie vieles noch "lernen" bzw muss sie herausfinden, wie manches effektiver geht. Natürlich sind 11 Welpen für eine Erstlingshündin schon eine Menge und wir unterstützen und helfen der frischgebackenen Mama wo wir nur können, lassen sie keine Minute aus den Augen und haben stets ein wachsames Auge auf Mama und Babys. Trotzdem mussten wir am 6. Tag leider den völlig unerwarteten Tod unserer Fr. Lila verkraften. Für manche Dinge gibt es keine Erklärung. Ihr Herz hat einfach aufgehört zu schlagen.

Das war für uns alle ein Schock. Doch die anderen Zwerge fordern uns so sehr und das hilft uns, beim Darüberhinwegkommen.

 

In der ersten Woche nehmen die Kleinen stetig zu, man erkennt, dass sie mit Pendelbewegungen des Kopfes zur Zitze der Mutter finden. Unwohlsein in welcher Form auch immer, sei es Hunger, eine volle Blase oder das Gefühl, alleine zu sein, wird sofort mit lautstarken Fiepen kundgetan.

 

Dini verlässt die Wurfbox die ersten Tage nur widerwillig und wir müssen sie fast zum Lösen in den Garten und zum Fressen zwingen.

Die anstrengende Geburt hat sie schon ganz gut verkraftet, da sie eine junge Hündin ist, erholt sie sich sehr schnell.

 

 

 

 

*** News***

Neu:

MAELAS - HUNDEAUSBILDUNG

 

mehr dazu unter der Rubrik!

Wir erwarten unseren G-Wurf Mitte Oktober!

Alle Babys sind bereits vergeben!

Druckversion | Sitemap
© maelas-labradors, Pamela Wagner-Baumgartner

Anrufen

E-Mail