Vor allem und am liebsten widmen wir uns der Jagd selbst und natürlich auch dem dafür notwendigen Training. Vor allem im Herbst haben wir sehr viele Einladungen zu Treib- und Bewegungsjagden. Da alle unsere Hunde jagdlich geführt werden, haben wir jedesmal die Qual der Wahl, wer denn nun mitgenommen wird. Merkt man doch den jeweils Daheimgelassen ihre Enttäuschung an. Im Herbst 2019 führte ich erstmals 2 Hunde gleichzeitig auf einer kleinen Treibjagd und beide, sowohl Ally als auch Jamie arbeiteten wirklich zur vollsten Zufriedenheit, motiviert und ließen sich zudem sehr gut führen. Immer wieder ernten wir Lob und wird unsere Arbeit und somit wird auch unser Training honoriert. Die weiteren Einladungen zeigen uns, dass unsere Hunde wirklich gut arbeiten und freut uns natürlich sehr.

Denn allen voran wollen wir den Labrador Retriever wieder vermehrt dort im Einsatz sehen, wofür er eigentlich gezüchtet wurde - als Jagdhund. Umgänglich, vielseitig, führerbezogen. Sein Wille, alles richtig zu machen, gepaart mit Intelligenz, toller Merkfähigkeit (Markierung), sehr guter Nase und nicht zuletzt seine tolle Veranlagung zum Apportieren machen diese Rasse zu einem wunderbaren Jagdbegleiter.

Umso mehr lässt es unser Züchterherz höherschlagen, dass viele unserer Welpen jagdlich ausgebildet und geführt werden. Das macht uns wirklich stolz und zeigt uns, dass wir auf dem für uns züchterisch richtigen Weg sind.

Fotos aus 2019:

Fotos von 2017-18: Jagden und Jagdl. Training

Druckversion Druckversion | Sitemap
© maelas-labradors, Pamela Wagner-Baumgartner

Anrufen

E-Mail