Die 3. Woche

... stand ganz und gar unter dem Zeichen "Wir werden mobil". Aus ein paar zaghaften wackeligen Gehversuchen wird innerhalb kürzester Zeit ein bewusstes Gehen und es ist einfach so unglaublich diese Entwicklungsschritte zu beobachten. Wie schnell die Kleinen doch das Laufen lernen! Vorerst noch blind, wackeln die Zwerge durch die Wurfbox und versuchen ihre kleine Welt zu erkunden.

Diesesmal pünktlich zum Jahreswechsel am 31.12. hatten wirklich alle Schokobären ihre Augen geöffnet und nun wurde erst recht versucht, die Umgebung zu erkunden. Auch das Hören funktioniert auf Anhieb, begleitet von Knurren, Winseln und auch schon Lauten, die einem Bellen sehr ähnlich sind un man merkt, wie die Babys immer mehr auf ihre Umwelt reagieren. Den wohl schönsten Moment in dieser Woche durfte ich am 1.1 erleben. Die Kleinen wurden gerade von Arya gesäugt und ich setzte mich zum Eingang der Wurfbox und wie immer sprach ich die Kleinen an - und auf einmal, ließen sie von der Milchbar ab und kamen zu mir herangewackelt, freudig, um mich zu begrüßen und nach einem kurzen Streicheln ging es dann wieder zurück zu Arya. Dieser Moment war so unglaublich und hat mich wirklich tief im Herzen berührt. Was für ein wunderbarer Start in das Neue Jahr!

Hier merkt man ganz einfach, dass die Babys schon von Geburt an ganz viel Kontakt zu mir und uns haben.

Und da unsere D'chen schon so aktiv unterwegs sind, haben wir sie kurzerhand schon am 2.1. in den größeren Welpenbereich im Wohnzimmer übersiedelt - und was soll man sagen? Sie waren schlichtweg begeistert. Zögerlich wurde von der vertrauten Wurfbox aus die große weite "Welt" Schritt für Schritt erkundet. Die Mädels waren hier besonders abenteuerfreudig um nicht zu sagen typisch weiblich neugierig vielleicht, wenngleich schon bald auch das männliche Geschlecht zu ausgiebigen "Spaziergängen" in fremden Gebieten aufbrach. Irgendwie scheint es, als hätte auch jeder schon seine Lieblingsschlafstelle gefunden. Frau Lila liebt das kleine Babynest ganz besonders, Frau Gelb zieht es vor, unter dem Babynest zu nächtigen, Herr Braun versteckt sich gerne hinter dem Wäschekorb.... es ist so unglaublich schön, lustig, spannend und herzergreifend diese kleinen perfekten Wesen zu beobachten.

In der nächsten Woche steht das erste Fleisch gefüttert von Hand am Programm. Mal schauen, wie es den Kleinen schmeckt. Von jetzt an wird's richtig spannend im Welpendomizil.

*** News***

Unser E-Wurf ist für den Herbst/Winter 2020/21 geplant.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© maelas-labradors, Pamela Wagner-Baumgartner

Anrufen

E-Mail