Unser C-Wurf

Unser C-Wurf ist da!

Unsere Ally hat uns 7 gesunde, kräftige Schokobären geboren. In einer 6-stündigen Bilderbuchgeburt hat sie 5 Rüden und 2 Hündinnen das Leben geschenkt. Wir sind unglaublich glücklich!

Trächtigkeit  und Geburt

Wie bei ihrer Mama Arya auch, verlief die Trächtigkeit bei Ally ohne Probleme. Schon ein paar Tage nach der "Hochzeit" mit unserem Jamie bemerkten wir bei der sonst doch seeeehr temperamentvollen Maus eine Veränderung im Wesen. So wurde sie sehr viel anhänglicher und verschmuster, kuschelte sich stets ganz nah an einen heran und bot ihren Bauch zum Streicheln an. Gewissheit brachte dann der durchgeführte Ultraschall - ja, da waren wirklich kleine Schokobären drin und es gab einen Grund für Allys extreme Verschmustheit.

In der kommenden Zeit wurde unsere kleine Maus ruhiger und - wenn das überhaupt noch möglich ist- noch verfressener als sonst.

Bis zum Schluss freute sich Ally über die Spaziergänge und trabte auch schon mal mit ihrer Babykugel fröhlich umher. Sie ließ es sich auch nicht nehmen, immer noch auf die Couch zu springen und auch wieder runter, was vor allem das Frauerl in Angst und Schrecken um die Bauchzwerge versetzte. Doch, alle Bedenken waren Gott sei Dank umsonst.

Am 29.01.2019 wurde unsere "kleine" Ally erwachsen und zur Mutter von sieben wunderbaren und kräftigen Schokobären. Die Geburt verlief so, wie man es sich nur wünschen kann. Am Tag 57  - unsere Ally war vorher noch motiviert eine Runde spazierengegangen - setzte der Nestbautrieb massiv ein. Naja, also Frauerl war da noch gar nicht so in Alarmbereitschaft, kannten wir das doch von ihrer Mutter Arya, dass das dann schon noch mal bis zu 30 Stunden dauern kann, bis der erste kleine Schoki zur Welt kommt. Doch haben wir die Rechnung ohne unsere Ally gemacht, die beschloss nämlich, dass es nach 13 Stunden schon genug wäre mit Vorwehen und Co. Auch das allmähliche Lösen usw vor einer Geburt ließ sie kuzerhand aus. Als sie in den Garten drängte, vermuteten wir also alle, dass sie jetzt einfach ein dringendes Bedürfnis verspürte. Umso größer war die Überraschung, als der erste Rüde dann zum Vorschein kam. Plötzlich lag er im Gras und da er ohne Eihaut und Plazenta und schon abgenabelt auf die Welt kam, macht er schon erste Bewegungen und fiepte. Also schnell das kleine nasse Fellbündel geschnappt und ins Warme gebracht. Nach dem ersten Schock, den wir alle einschließlich Ally hatten, saßen wir dann kurze Zeit später alle friedlich in der Wurfkiste. Ally schleckte allmählich das kleine fiepende Ding und auf einmal - und dies ist immer wieder faszinierend zu beobachten - lief ein instinktgesteuertes Verhalten ab. Unsere Ally wurde Mutter - mit allem was dazu gehört. Die ersten 4 Welpen kamen innerhalb von eineinhalb Stunden auf die Welt, alle dort wo es sein soll, in der Wurfbox. Dann war kurz mal Pause. Die Kleinen saugten, Ally schleckte sie und war jetzt schon voll und ganz in ihrer Mutterrolle. Auch die nächsten Welpen kamen ohne Probleme. Mit ein paar Presswehen waren die Kleinen auf der Welt. Alle kräftig und fit. Jeder atmete und konnte schon gleich danach die wichtige Milch saugen. Nach 6 Stunden war die Geburt abgeschlossen. Ally wurde ruhiger, die Welpen lagen zufrieden an den Zitzen und wir konnten unser Glück noch gar nicht fassen.

 

Ja, wir waren und sind überglücklich über eine wunderbare schöne Geburt! Wir sind unendlich dankbar, dass alle gesund und fit sind. Im Hinterkopf hat man als Züchter wohl immer, was alles passieren kann, man weiß über das Risiko einer Geburt Bescheid. Umso größer die Erleichterung, wenn alles gut verläuft.

Natürlich macht man sich auch schon im Vorfeld so seine Gedanken: Wie wird die Hündin wohl mit der Mutterrolle klar kommen? Wird sie die Welpen ordentlich versorgen können?

Auch da gibt es Entwarnung. Ally ist die Übermutter schlechthin. So wie es sein soll, begluckt sie ihre Babys Tag und Nacht, verlässt die Wurfbox nur ganz selten, zum in den Garten huschen und fressen um sich dann gleich wieder hineinzulegen und die Kleinen zu schlecken und trinken zu lassen. Sie kümmert sich aufopfernd um die Babys, sehr liebevoll  und vorsichtig. Trotzdem lassen wir Mama und Babys natürlich die ersten Tage nicht aus den Augen. Und bald schon werden die Zwerge gar nicht mehr so klein sein. Die nächsten Wochen werden turbulent und spannend. Wir freuen uns darauf.

Der erstgeborene Rüde

Hier die Reihenfolge der Geburt und das jeweilige Geburtsgewicht:

 

1. Rüde braun   - 414g

2. Hündin lila     - 400g

3. Rüde blau     - 398g

4. Rüde grün     - 434g

5. Rüde orange  - 410g

6. Rüde schwarz - 416g

7. Hündin gelb    - 404g

 

Ein gewichtsmäßig sehr ausgewogener Wurf.

 

Unsere Ally (Maelas Aileen) wurde am 2.12. 2018 von unserem Rüden Jamie (Czaplador Casimir) gedeckt. Wir haben uns bewusst wieder für unseren Jamie entschieden, da wir meinen, dass sich Ally und Jamie perfekt ergänzen. Ally, die sehr temperamentvolle und Jamie, der eher ruhige und gelassene. Beide verfügen über sehr gute Arbeitsanlagen und sehr viel Willen, diese auch unter Beweis zu stellen. Ally und Jamie werden sowohl mit Dummys trainiert, als auch jagdlich gearbeitet. Letzteres mit sehr viel Passion. Wir erwarten uns aus dieser Verpaarung aktive und ausgeglichene Welpen, die gerne mit ihren neuen Besitzern arbeiten und lernen.

Der am 27.12.2018 durchgeführte Ultraschall bestätigt, was wir die letzten Tage schon vermutet haben, nämlich dass unsere Ally nun "Mama" wird. Einige Fruchtanlagen waren zu sehen, die Herzerl schlagen schon. Die Freude ist natürlich riesengroß, unser absolut bestes Geschenk dieses Weihnachten.

 

Unsere Ally ist nun viel ruhiger geworden, sehr viel anhänglicher und verschmuster. Eigentlich jedem hält sie ihren Bauch hin und will ihn auch gekrault bekommen.

Eine schöne und auch spannende Zeit kommt nun auf uns zu und wir freuen uns unendlich darauf.

 

Der errechnete Wurftermin ist somit der 03.02.2019. Zufällig auch der Geburtstag meines Mannes. Mal sehen, ob die kleinen Schokis pünktlich landen. :-)

 

 

**NEWS**NEWS**

Druckversion Druckversion | Sitemap
© maelas-labradors, Pamela Wagner-Baumgartner

Anrufen

E-Mail